Heute war ich wieder in der Armenius-Markthalle.

Früher habe ich dort oft gegessen, da war die etwas runtergekommen, jetzt ist sie die ‘Zunfthalle’ und hat einige neue Nutzer (die selbst gemachte Marmelade oder lokales Bier, etc verkaufen), aber auch noch viele der alten Nutzer (darunter auch die Rentner, die tratschen und dabei ihren Morgen-Schnaps trinken).

Heute hatte ich endlich mal nachgeschaut, und in der Wikipedia gelernt, daß der Magistrat in den 1880ern die Berliner Wochenmärkte durch eine Reihe Markthallen ersetzte, die meist von Hermann Blankenstein geplant wurden. Dies erklärt auch die auffällige Ähnlichkeit der ‘Armenius Markthalle’ (Markthalle X) zur Kreuzberger Markthalle IX in der Eisenbahnstrasse.

Zum möglichst direkten vergleich bin ich dann mit div. Zügen dorthin gefahren.

Morgen ist dort ‘Street Food Thursday’ und Fr+Sa Wochenmarkt.

Post filed under kalligrafiepapier, skizzenbuecher and tagged , , , , .

* was sagen >