Yva-Bogen

Vom c/o im Amerikahaus führt ein Weg zwischen S-Bahn und den Delphi Lux Kinos vorbei zur Kantstrasse. Sonntag Nachmittag kommen Mitarbeiter des Ulrichs Supermarkt – der ist hier unter den Gleisen und hat immer auf – aus Stahltüren zur Raucherpause oder um palettenweise neue Ware ranzuschaffen. Ein Typ mit einer hübsch geblümten Decke unter dem Arm  legt sich damit vor den Kinoeingang und schläft sofort ein. Er wacht auch nicht auf, als einer der Ulrichs-Mitarbeiter zusammen mit einer Frau mit halb geleerter Weißwein-Flasche nett versuchen, ihn zu wecken: “Alles in Ordnung, Großer. Jetzt steh mal auf”

From the c/o in the Amerikahaus, a path between the S-Bahn and the Delphi Lux cinemas leads past to Kantstrasse. On Sunday afternoon, employees of the Ulrichs Supermarket – which is located here under the rails and is always open – come out of steel doors to take a smoke break or to bring in pallets of new goods. A guy with a pretty flowered blanket i his arm lies down in front of the cinema entrance and falls asleep immediately. He doesn’t wake up either when one of Ulrich’s employees, together with a woman with a half-empty white wine bottle, tries nicely to wake him up: “Everything’s fine, big guy. Now get up”

4 thoughts on “Yva-Bogen”

* was sagen >