Suppe

Im Kühlschrank ist noch ein halber Hokaido Kürbis.

Während Kartoffeln, Lorbeer und später noch ein paar Möhren kochen, habe ich etwas Zeit.

Kürbis, Sellerie, Knoblauch, Pepperoni und Ingwer muss ich hin und wieder wenden. Dann kommen Pepperoni und Lorbeer raus und sonst alles in den Topf und unter den Pürierstab.

sonntagnachmittags draußen

 . .

Sonntagnachmittag fahre ich raus, d.h. erstmal zum Ostbahnhof.

Sunday afternoon I go out, first to Ostbahnhof.

Es ist doch noch ziemlich kalt, so daß der Flohmarkt nur mau besucht ist. Der silberhaarig- und bärtige Verkäufer ist trotzdem gut gelaunt und nett. Wenn es zu voll wäre, wäre auch nicht gut, dann habe keiner Ruhe zum gucken und kaufen.

It is still quite cold, so the flea market is quite poorly visited. The silver haired and bearded stand owner is happy and nice though – if it was crowded it would not be good either, he says, no one would look calmly and buy than.

Am Heinrichplatz sitzen schon viele Leute draussen, einige in dick wattierten Anoraks und Andere nur in Hemd und Trainingshose. Irgendwann lehnt eine Frau ein Fahrrad mit Babypuppe im Römersitz an die Laterne vor dem Lokal. Ich wundere mich nur kurz, denn die mutmaßliche Puppen-Besitzerin kommt auf ihrem mutmaßlich ersten Fahrrad angefahren, auf dem Kopf einen rosa Skihelm, inklusive Schneebrille.

At Heinrichplatz people sit outside, some in quilted anoraks, other just in shirt and jogging pants. A woman parks a bike with a baby doll in the back seat, I wonder just a moment, than the presumable doll owner on her presumable first bike appears, wearing a pink ski helmet, including snow goggles.

Havelufer

Im Grunewald gibt es nur noch einzelne Schneeinseln und Eis auf den Wegen.

Auf kleinen Buchten der Havel ist eine dünnen Eischicht, dahinter spiegelt sich hellorangenes Nachmittagslicht im offenen Wasser.

Zwischen Treibholz und freigewaschenen Wurzeln direkt am Ufer ist der Rest einer dickeren Eischicht meist zu kleinen Schollen zerbrochen.

 

In Grunewald are only some snow patches left and ice on the paths.

In small bays of river Havel is a thin layer of ice, the pale orange afternoon light is reflected by the open water behind.

Between driftwood and washed out roots at the riverside a leftover thicker layer of ice is mostly cracked to slabs.

Eisstadion

Es liegt ein wenig Schnee, so dass die ca.10 m hohe, fichtenbewachsene Böschung am Rande der Gegengerade des Eisrings bei entsprechender Sehnsucht alpin anmutet.

Diesen Sonntag ist das Eisstadion besonders voll, um 14:00 öffnet die Innenfläche und auch der Aussenring bleibt noch 1 Stunde auf. Das frische Eis lockt viele nach Innen.

Zwischen den Tagen

_fahren wir nach Westen, zum Besuch der (Schwieger-/Groß-) Eltern. Im ICE kann man zum Süßgetränk Lesen oder sich digital vergnügen.

Im Regionalexpress in Westfalen fährt ein Hund mit.

Zwischen den Mahlzeiten spielen wir im Garten Ballabwerfen,

malen auf einem Sackgleis am nahen Bahnhof abgestellte Schüttwagen

oder essen kristallinen Marmorkuchen.

Im vollgepackten Regionalexpress geht es weiter ins Rheinland.

Im Garten stehen Heckenbuchen,

alte Freunde kommen zu Besuch,

und vor der Heimfahrt schaue ich noch einmal vom raubereiften Ufer in den Teich hinter dem Garten.