20 sunsets, 7 August 2020

Am Freitag Abend sind wir wieder zu ’20 sunsets’ auf der Dachterrasse des HKW.

On Friday night we are again for 20 sunsets’ on the roof terrace of the HKW.

Zuerst Tonia Reeh auf dem Klavier mit Singen. Sie spielt normalerweise mit Rudi Fischerlehner am Schlagzeug als ‘La Tourette’, der ist heute nicht dabei, und sie warnt als Einleitung zu ihren Liedern schon mal, dass das jetzt ohne Schlagzeug ‘echt doof’ sei, sie es aber trotzdem spielen wolle. War dann aber gar nicht doof, sondern toll.

First Tonia Reeh on the piano with singing. She usually plays with Rudi Fischerlehner on drums as ‘La Tourette’, who is not here tonight, and as an introduction to her songs she warns that this is ‘really stupid’ without drums, but she wants to play it anyway. But then it wasn’t stupid at all, but great.

Danach kommt Marla Hansen. Sie hat Andi Haberl am Schlagzeuge und Paul Santner an diversen Keyboards dabei und spielt selbst mal Geige (gezupft wie Ukulele), Gitarren, Klavier und singt. Wunderschön.

Then comes Marla Hansen. She has Andi Haberl on drums and Paul Santner on the keyboards and plays the violin (plucked like a ukulele), guitars, piano and sings. Beautiful.

20 sunsets, 1 August 2020

Zu 20 Sunsets kann man wieder Musik (+ Filme und Literatur) auf der Dachterrasse des HKW hören und sehen – mit Voranmelden, Abstand und begrenzten Sitzplätzen.

For 20 Sunsets you can again listen to and watch music (+ films and literature) on the roof terrace of the HKW – with pre-registration, distance and limited seating.

Zuerst Andreas Bonkowski als ‘Window Magic’ mit ‘experimenteller Kasettenmanipulation’.

First Andreas Bonkowski as ‘Window Magic’ with ‘experimental tape manipulation’.

 

Dann Els Vandeweyer auf Vibrafon und div. anderen Zeug.

Then Els Vandeweyer on vibraphone and various other stuff.

Zum Schluß Hanna Hartman mit Kunststoffschläuchen, Töpfen, Schalen, und div weiteren Objekten und authentischen Geräuschsamples und Elektronik.

Es waren drei wunderbare Auftritte und eine tolle entspannte Atmosphäre!

Finally Hanna Hartman with plastic tubes, pots, bowls, and various other objects and authentic sound samples and electronics.

There were three wonderful performances and a great relaxed atmosphere!

Wassermusik 12.08.2018

Es ist wieder ‘Wassermusik’ am Haus der Kulturen der Welt

Zuerst spielt die indische ‘Peter Cat Recording Company’, erst eher zurückgenommen, dann zunehmend druckvoll und stets lässig.

Danach Bright Phoebus revisted – der zur Wiederauflage der LP von Lal + Mike Waterson von 1972 gehörige LiveAct, mit Familienmitgliedern, ursprünglichen Musikern der Platte und Gästen – sehr schön.