Neue Kantstraße, 11 April 2021

Vom Messekreuz kommend quert die Neue Kantstraße auf der Ostpreußenbrücke die breite Schneise, die Auto- und Ringbahn um die Gründerzeit-Stadt schneiden. Ich stehe mit dem Rücken zum Kongresszentrum an der Mauer zur Autobahn, unter mier passieren Pkw, Last- und Krankenwagen, daneben ab und zu ein Zug aus Baugerät (Gleisbauarbeiten in diesem S-Bahn-Abschnitt). Die Strassenlampen machen den Nieselregen gelb.

Coming from the Messekreuz, Neue Kantstraße is crossing the wide aisle on the Ostpreußenbrücke that the motorway and the circular railway cut around the Gründerzeit city. I stand with my back to the congress centre at the wall to the motorway, cars, lorries and ambulances pass below me, alongside an occasional train of construction equipment (track construction work in this section of the S-Bahn). The street lamps make the drizzle yellow.

Karl-August-Platz, 10 April 2021

Zuerst räumen die Verkäufer ihre leere Kisten, unverkauftes Zeug und Dekomatten in Laster – sie haben fast Feierabend und reden viel. Dann kommen zwei Typen, offenbar vom Markt, und räumen in fünf Minuten den leeren Stand auf einen an der Platzecke stehenden Anhänger. Um vier ist der Stand weg.

First the vendors put their empty boxes, unsold stuff and decorative mats into trucks – they are almost off work and talk a lot. Then two guys, apparently from the market, come and in five minutes clear the empty stall onto a trailer standing at the corner of the square. By four, the stall is gone.

Kantstraße, 8 April 2021

An der Ecke des Amtsgerichtsplatz steht ein Häuschen aus rot gestrichenem Holz über einem Bruchsteinsockel an der Kantstraße. Darin ist ein Crêpesladen und der ist zu.

On the corner of Amtsgerichtsplatz, there is a small house made of red-painted wood over a quarry stone base at Kantstraße. Inside is a crêpe shop and this is closed.

Kantstraße, 31 März 2021


Vor dem Spätkauf an der Kantstraße zwischen Leibniz- und Wielandstraße steht ein Klappstuhl. Dort sitzen abwechselnd der Spätverkäufer oder seine Freundin.

There is a folding chair in front of the Spätkauf on Kantstraße between Leibnizstraße and Wielandstraße. The shopkeeper or his girlfriend take shifts sitting there.

am Stutti, 28 März 2021


Die gelb angemalte Wurstbude ist, genau wir der Späti, vor dem ich hocke, schon fast ‘am Stutti’. Dort ist eher weniger los, als hier, vor dem Späti stehen Gäste und reden. Der sportliche Typ am Imbiss trinkt Kakao zu seinen Pommes.

The yellow-painted sausage stand is almost ‘am Stutti’, just like the Späti I’m squatting in front of. There’s less going on there than here, there are people standing in front of the late-night shop, talking. The sporty guy at the snack bar is drinking cocoa with his chips.

Kantstraße, 23 März 2021


Zwischen Uhland- und Fasanenstraße leuchtet das Schaufenster eines Tchibo-Ladens warm auf den Gehweg der Kantstraße. Rote Neonschrift spiegelt sich im dunlen Fenster des Bettenladens daneben – ‘raB siraP’.

Between Uhlandstrasse and Fasanenstrasse, the window of a Tchibo shop shines warmly onto the pavement of Kantstrasse. Red neon lettering is reflecting in the dark window of the bed shop next to it – ‘raB siraP’.

Kantstraße, 19 Juni 2020


Freitagabends hocke ich beim Ausgang der U-Bahn Wilmersdorferstraße an einer Laterne. Daneben liegt ein Haufen Elektroroller, deren Rücklichter leuchten mietbereit. Nach links gehen Leute zur U-Bahn oder kommen raus, dann springt die Rolltreppe quietschend an.

Friday night I sit at a lantern near the exit of the subway Wilmersdorferstraße. Next to me a pile of electric scooters, their taillights shining red, ready for rent. To the left, people go to the subway or come out, then the escalator starts, screeching.

Kantsraße, 17 Juni 2020

Der Koreanische Imbiß macht um Zehn zu. Die Frau, die zuvor in der engen Küche hinter dem Verkaufsfenster auf Gäste gewartet hat, kommt raus und räumt die Tische weg. Ich ziehe mit meinem koreanischen Bier und der Tusche auf den nahen Stromkasten um, als sie auch meinen Stehtisch rein räumt. Das Licht geht aus. Eine schlanke Passantin verwandelt sich vor meinen Augen langsam und unaufhaltsam in einen schwarzen, massigen und unförmigen Geist. Im Dunkeln habe ich nicht bemerkt, wie nass das Papier noch ist.

The Korean takeaway closes at 10:00. The woman, who had been waiting for guests in the narrow kitchen behind the sales window, comes out and clears the tables. I move with my Korean beer and my ink to the nearby power box, when she also puts away my bar table. The light goes out. A slim passer-by slowly and unstoppably transforms before my eyes into a black, massive and shapeless spirit. In the dark I did not notice how wet the paper still is.