Charlottenburger Verbindungskanal, 17 Januar 2021

Kurz vor der Mündung in den Westhafenkanal führt die Eisenbahn über den Charlottenburger Verbindungskanal. Am Ufer ist eine dünne Eisschicht, hinter mir Schrebergärten, Leute führen Hunde aus. Von der anderen Seite der Brücke hallen Platschgeräusche, als würde ein mittelgroßes Tier immer wieder ins Wasser springen.

Shortly before it merges with Westhafen Canal, the railway crosses the Charlottenburg Verbindungskanal. There is a thin layer of ice on the bank, allotment gardens behind me, people walking dogs. Splashing sounds echo from the other side of the bridge, as if a medium-sized animal were jumping into the water again and again.

Neue Kantstraße, 14 Januar 2021

Der Damm der Neuen Kantstraße teilt den Lietzensee in zwei Teile. Ein Betonsteg führt über dem schmalen Kanal, der die beiden Seeteile verbindet, durch einen Tunnel. Der Tunnel ist beleuchtet und ausserdem scheint ein wenig Licht von den Straßenlaternen durch die Bäume hinunter auf den Weg am See. Ab und zu kommen Paare auf Abendspaziergängen vorbei.

The Neue Kantstraße embankment divides the Lietzensee into two parts. A concrete footbridge leads through a tunnel above the narrow canal that connects the two parts of the lake. The tunnel is illuminated and a little light shines from the street lamps down through the trees onto the path by the lake. Every now and then couples pass by on evening walks.

Leibnizstraße, 13 Januar 2021

100 Meter nachdem sie die Kantstraße kreuzt, geht die Leibnizstraße unter der Bahnbrücke hindurch. Heute abend schmelzen Schneeflocken in den Pfützen. Durch Fenster in Häusern und Zügen leuchtet es gelb.

100 metres after it crosses Kantstraße, Leibnizstraße passes under the railway bridge. This evening, snowflakes are melting in the puddles. It glows yellow through windows in houses and trains.

Hallesches Ufer, 10 Januar 2021

An der Ecke Hallesches Ufer / Großbeerenstraße “[…] entsteht ein Objekt der Art Invest”, so steht es zumindest auf dem Bauzaun am Rand einer Grube. Das Wasser, das in die Grube sickert, wird durch blau gestrichene Rohre über die Straße in den Landwehrkanal gepumpt. An dessen Ufer führt die U1 als Hochbahn entlang. Zwischen deren Stelzen hindurch sieht man den Verbindungsgang, der am Bahnhof Möckernbrücke über den Kanal zur U7 führt.

At the corner of Hallesches Ufer and Großbeerenstraße, “[…] an object of Art Invest is being built”, at least that’s what it says on the construction fence at the edge of a pit. The water that seeps into the pit is pumped through blue-painted pipes across the street into the Landwehrkanal. The U1 elevated railway runs along its banks. Between its stilts one can see the connecting passage that leads across the canal to the U7 at Möckernbrücke station.

Kantstraße, 8 Januar 2021

Freitagabend, zur Zeit kann man das Kant-Kino nur von aussen anschauen, statt drinnen etwas zu gucken. Nebenan, im Restaurant, holen Leute Essen ab und ein kleiner Kastenwagen lädt Auslieferessen ein. Das Schild über dem Kinoeingang wünscht mit seinen beweglichen Lettern Gesundheit, AHA+I und Solidarität. Und ‘ohne Kunst und Kultur ist es still’. – Ja!

Friday evening, currently you can only look at the Kant cinema from the outside instead of watching something inside. Next door, in the restaurant, people are picking up food and a small van loads dinners for delivery. The sign above the cinema entrance has movable letters and wishes health and solidarity. And ‘without art and culture it is quiet’. – Yes!

Kantstraße, 6 Januar 2021

Vor der Einmündung in die Budapester Straße schwenkt die Kantstraße nach links, ihre Verlängerung zum Breitscheidplatz ist mit Truck Blocs gesichert. Kino und Mall leuchten dezent warm und versuchen, auf eine baldige Wieder-Öffnung einzustimmen. An der Ampel wartet ein Essensauslieferer auf einem Fahrrad mit Thermobox. Er trägt einen dicken Anorak und die Mütze tief im Gesicht.

Before the junction with Budapester Straße, Kantstraße swings to the left, its extension to Breitscheidplatz is secured with truck blocs. The cinema and mall glow discreetly warm and try to get people in the mood for a soon reopening. A food delivery man on a bicycle with a thermo box is waiting at the traffic lights. He wears a thick anorak and his cap low in the face.

Neue Kantstraße, 4 Januar 2021

Am westlichen Ende der Neuen Kanstraße ist der Durchgang unter der Kreuzung mit Masurenallee und Messedamm. Mittlerweile enthält der keine lesbare Fußgänger-Beschilderung mehr. Stattdessen stehen diverse überspring- und entlangrutschbare Sachen herum, an denen sich eine große Gruppe Skater betätigt. Deren lautes Geklacker hört man draußen schon von weitem aus den Tunnelmäulern tönen.

At the western end of Neue Kanstrasse is the passageway under the intersection with Masurenallee and Messedamm. In the meantime, there is no longer any legible pedestrian signage. Instead, there are various things that can be jumped over and slid along, and a large group of skaters are playing on them. Outside, you can hear their loud clacking sound through the tunnel’s mouths from far away.

Havel, 3 Januar 2021

Große nasse Schneeflocken fallen auf den feuchten Boden und mein Papier. Ich lehne an einer der Eichen an der Havelchaussee und schaue auf den breiten Fluß, kurz vor dem Schildhorn. Ein paar hundert Meter vom Ufer treibt ein kleines Schiff mit rotem Rumpf, im Uferwald sind herbstlaubfarbene Flecken im matschigen Schnee.

Big wet snowflakes are falling on the damp ground and my paper. I lean against one of the oaks on the Havelchaussee and look out over the wide river, just upstream from the Schildhorn. A few hundred metres from the shore floats a small ship with a red hull, in the forest along the river there are patches of autumn leaves in the slushy snow.

Schleuse Charlottenburg, 31 Dezember 2020

Unter der alten Schleuse Charlottenburg spiegelt sich rostiges Eisen in der Spree. Die beiden Kammern der alten Schleuse werden nicht mehr genutzt – auf der anderen Seite der Insel wartet ein großes Binnenschiff vor dem Tor der neuen Schleuse angetäut im Westhafenkanal.

Rusty iron is reflected in the Spree below the old Charlottenburg lock. The two chambers of the old lock are no longer in use – on the other side of the island, a large inland vessel waits moored in the Westhafenkanal in front of the gate of the new lock.

Teltowkanal, 27 Dezember 2020

Kurz vor der Mündung der Teltowkanales in den Griebnitzsee kreuzen nacheinander vier Brücken. Die mittleren Beiden sind Eisenbahnbrücken und haben keine Namen. Ich sitze bei Kilometer 3,64 an der Östlicheren. Sie besteht aus zwei Kastenträgern.

Unter den Brücken werfen drei Angler Blinker aus. Spaziergänger und Läufer dampfen durch die kalte Luft. Hin in und wieder fahren Regionalbahnen über die Brücke. Gegenüber steht ein Haus mit einem warm leuchtenden Fenster hinter mit Efeu überwucherten Bäumen auf dem Eckgrundstück zwischen Kanal und Bahnstrecke. Eine Paddlerin mit Neoprenhandschuhen fährt in einem Kajak stromab, Richtung Havel.

Shortly before the Teltowkanal merges with Griebnitzsee, four bridges cross one after the other. The middle two are railway bridges and have no names. I sit at kilometre 3.64 . The bridge in view consists of two box girders.

Under the bridges, three anglers cast spinners. Walkers and runners steam through the cold air. Regional trains cross the bridge now and then. Opposite, a house with a warmly glowing window stands behind trees overgrown with ivy, on the corner site between the canal and the railway line. A female paddler wearing neoprene gloves kayaks downstream towards the Havel.