Checkpoint Charlie | Workshop: straßen tuschen am 13 September 2020

Ich setze mich mit Kaffee vor die McDonalds Filiale am Checkpoint Charlie. Vor dem Nachbau der Kontrollbaracke wird fotografiert, Touristen suchen Essen und Sitzplatz, diagonal gegenüber, im ‘sowjetischen Sektor’ ist Charlies Beach, eine Beachbar in der Gris am Sonntag in einer Woche, also dem 13. September, ein Skizzenfest – ‘Sketchpoint Charlie’ – organisiert. Es gibt Workshops verschiedener Dozenten, um 18:00 meinen – straßen tuschen.

Wir werden auf der Strasse mit Pinsel und Tusche arbeiten und Menschen und Umgebung zeichnen. Anmeldung per Mail an rolf@rolfschroeter.com (25 Euro pro Person | max 10 Teilnehmer | Pinsel, Tusche und Zeichenbretter werden ausgeliehen)

 

Kanstraße 135, 2 September 2020

An der Kantstraße | Ecke Schlüterstraße steht ein sachliches Haus. Zur Kantstraße sind Laubengangerschliessungen über einer niedrigen vorgeschobenen Glasfassade. Die ist in Reichweite, inkl. der vom Dach des Vorbaus erreichbaren Laubengangumwehrung mehrschichtig übersprüht. Zwischen den Buchstaben auf den Glasscheiben scheint schicke Gastronomie hindurch. Ich frage Gäste, die immer wieder zum Rauchen raus kommen – ein japanisches Restaurant, das Ryōtei.

There is a factual house on Kantstraße | corner Schlüterstraße. Access to the appartments is via access balconies along Kantstraße that run above a low glass façade that has been pushed outwards. This is within reach, including the balcony reinforcement accessible from the roof of the porch, sprayed over in several layers. Chic gastronomy shines through between the letters on the glass panels. I ask guests who keep coming out to smoke – a Japanese restaurant, Ryōtei.

 

Reis

Am Samstag nachmittag entfliehe ich der umkämpften Mitte nach Wedding, wo Katrin ein Treffen der Berliner Urbansketcher in den Gemeinschaftsgärten ‘Rote Beete’ organisiert hat. Ich suche mir, wie meistens botanisch ignorant, irgendeine pitoreske Pflanze und pinsele darauf los. Eine Mitzeichnerin fragt, ob ich den Reis zeichne – aäh, keine Ahnung, könnte sein, da sind so Körner. Gerade habe ich Reispflanzenbilder gegoogelt, ja, ist wohl Reis …

On Saturday afternoon, I escape the embattled ‘Mitte’ to Wedding, where Katrin has organised a meeting of Berlin urban sketchers in the community gardens ‘Rote Beete’. I look for some picturesque plant, as usual with few botanical knowledge, and start inking. A co-drawer asks if I would draw the rice – ah, I don’t know, it could be, there are grains … I have just googled pictures of rice plants, yes, it is probably rice …

Stralau

Auf der Halbinsel Stralau ist ein Uferweg zwischen den Hecken der Wohnanlagen und der Rummelsburger Bucht. Davor liegen Boote angetäut, auf der Bucht schwimmen unterschiedliche, zum Teil bewohnbare Gefährte, Kanus, SUPs usw.

On the Stralau peninsula there is a riverside path between the hedges of the housing estates and the Rummelsburg Bay. Boats are moored in front of it, and various, partly habitable vehicles, canoes, SUPs etc. swim on the bay.

20 sunsets, 7 August 2020

Am Freitag Abend sind wir wieder zu ’20 sunsets’ auf der Dachterrasse des HKW.

On Friday night we are again for 20 sunsets’ on the roof terrace of the HKW.

Zuerst Tonia Reeh auf dem Klavier mit Singen. Sie spielt normalerweise mit Rudi Fischerlehner am Schlagzeug als ‘La Tourette’, der ist heute nicht dabei, und sie warnt als Einleitung zu ihren Liedern schon mal, dass das jetzt ohne Schlagzeug ‘echt doof’ sei, sie es aber trotzdem spielen wolle. War dann aber gar nicht doof, sondern toll.

First Tonia Reeh on the piano with singing. She usually plays with Rudi Fischerlehner on drums as ‘La Tourette’, who is not here tonight, and as an introduction to her songs she warns that this is ‘really stupid’ without drums, but she wants to play it anyway. But then it wasn’t stupid at all, but great.

Danach kommt Marla Hansen. Sie hat Andi Haberl am Schlagzeuge und Paul Santner an diversen Keyboards dabei und spielt selbst mal Geige (gezupft wie Ukulele), Gitarren, Klavier und singt. Wunderschön.

Then comes Marla Hansen. She has Andi Haberl on drums and Paul Santner on the keyboards and plays the violin (plucked like a ukulele), guitars, piano and sings. Beautiful.

Grunewald, 8 August 2020

500 Meter vom Kronprinzessinenweg und der Autobahn weg in den den Grunewald hinein – Autobahngeräusch rauscht durch die Bäume, eine tote Eiche und Moos und Kiefern und Mücken und Sonne und nur ganz selten ein Radfahrer auf dem schmalen Sandpfad, der hier vorbei führt.

500 metres away from the Kronprinzessinenweg and the motorway into the Grunewald – car traffic noise whooshes through the trees, a dead oak and moss and pine trees and midges and sun and only very rarely a cyclist on the narrow sandy path that leads by here.

20 sunsets, 1 August 2020

Zu 20 Sunsets kann man wieder Musik (+ Filme und Literatur) auf der Dachterrasse des HKW hören und sehen – mit Voranmelden, Abstand und begrenzten Sitzplätzen.

For 20 Sunsets you can again listen to and watch music (+ films and literature) on the roof terrace of the HKW – with pre-registration, distance and limited seating.

Zuerst Andreas Bonkowski als ‘Window Magic’ mit ‘experimenteller Kasettenmanipulation’.

First Andreas Bonkowski as ‘Window Magic’ with ‘experimental tape manipulation’.

 

Dann Els Vandeweyer auf Vibrafon und div. anderen Zeug.

Then Els Vandeweyer on vibraphone and various other stuff.

Zum Schluß Hanna Hartman mit Kunststoffschläuchen, Töpfen, Schalen, und div weiteren Objekten und authentischen Geräuschsamples und Elektronik.

Es waren drei wunderbare Auftritte und eine tolle entspannte Atmosphäre!

Finally Hanna Hartman with plastic tubes, pots, bowls, and various other objects and authentic sound samples and electronics.

There were three wonderful performances and a great relaxed atmosphere!

Wilmersdorfer Straße 29 Juli 2020

An der Kreuzung Pestalozzi- / Wilmersdorfer Straße ist der für Einkaufszonen obligatorische Kugelbrunnen. Um Neun laufen noch ein paar späte Einkäufer herum oder hocken auf den Bänken. Die Bauzäune der Dauerbaustelle in Richtung Kantstraße bilden einen kleinen Platz, darauf ein historisierender Trinkbrunnen aus Gußeisen. Ab halbzehn wird es dunkler, die Passanten gehen aus oder nach Hause oder sammeln Pfand. Ein Typ wartet auf einen Anderen, der dann aus einem der geschlossenen Läden kommt.

At the crossing, Pestalozzi- / Wilmersdorfer Straße is the ball fountain, which is obligatory for shopping areas. At nine o’clock some late shoppers are still walking around or sitting on the benches.  The construction fences of the permanent building site in the direction of Kantstrasse create a small square, inside of it a historicizing drinking fountain made of cast iron. From half-past nine on it gets darker, passers-by go out or home or collect deposits. One guy is waiting for another, who then comes out of one of the closed shops.

Baruther Straße

Die Baruther Straße geht an der Mauer des ‘Jerusalems und neue Kirche Friedhof’ entlang. Jetzt abends nach Zehn kommen ab und zu Leute mit Hund oder so, sonst hört man nur den Verkehr vom Mehringdamm durch das dunkle Laub der Strassen- und Friedhofsbäume.

The Baruther Straße goes along the wall of the ‘Jerusalem and New Church Cemetery’. Now in the evening after ten, people with dog come from time to time, otherwise you only hear the traffic from the Mehringdamm through the dark foliage of the street and cemetery trees.

Kantstraße, 24 Juni 2020

Mittwochabend um Zehn ist der Eingang zum beinahe immer offenen ‘Verbrauchermarkt’ unter den Gleisen zwischen Kantstraße und Bahnhof Zoo natürlich erleuchtet. Auch die Currywurst-Bude daneben hat auf und es ist warm und Menschen flanieren.

Wednesday evening at ten o’clock the entrance to the almost always open ‘Verbrauchermarkt’ (consumer market) under the tracks between Kantstraße and Bahnhof Zoo is naturally illuminated. Even the Currywurst stand next to it is open and it is warm and people are strolling.