# winter

21 Dez bis 20 Mär

 . .

Sonntagnachmittag fahre ich raus, d.h. erstmal zum Ostbahnhof.

Sunday afternoon I go out, first to Ostbahnhof.

Es ist doch noch ziemlich kalt, so daß der Flohmarkt nur mau besucht ist. Der silberhaarig- und bärtige Verkäufer ist trotzdem gut gelaunt und nett. Wenn es zu voll wäre, wäre auch nicht gut, dann habe keiner Ruhe zum gucken und kaufen.

It is still quite cold, so the flea market is quite poorly visited. The silver haired and bearded stand owner is happy and nice though – if it was crowded it would not be good either, he says, no one would look calmly and buy than.

Am Heinrichplatz sitzen schon viele Leute draussen, einige in dick wattierten Anoraks und Andere nur in Hemd und Trainingshose. Irgendwann lehnt eine Frau ein Fahrrad mit Babypuppe im Römersitz an die Laterne vor dem Lokal. Ich wundere mich nur kurz, den die mutmaßliche Puppen-Besitzerin kommt auf ihrem mutmaßlich ersten Fahrrad angefahren, auf dem Kopf einen rosa Skihelm, inklusive Schneebrille.

At Heinrichplatz people sit outside, some in quilted anoraks, other just in shirt and jogging pants. A woman parks a bike with a baby doll in the back seat, I wonder just a moment, than the presumable doll owner on her presumable first bike appears, wearing a pink ski helmet, including snow goggles.

Im Grunewald gibt es nur noch einzelne Schneeinseln und Eis auf den Wegen.

Auf kleinen Buchten der Havel ist eine dünnen Eischicht, dahinter spiegelt sich hellorangenes Nachmittagslicht im offenen Wasser.

Zwischen Treibholz und freigewaschenen Wurzeln direkt am Ufer ist der Rest einer dickeren Eischicht meist zu kleinen Schollen zerbrochen.

 

In Grunewald are only some snow patches left and ice on the paths.

In small bays of river Havel is a thin layer of ice, the pale orange afternoon light is reflected by the open water behind.

Between driftwood and washed out roots at the riverside a leftover thicker layer of ice is mostly cracked to slabs.

Es liegt ein wenig Schnee, so dass die ca.10 m hohe, fichtenbewachsene Böschung am Rande der Gegengerade des Eisrings bei entsprechender Sehnsucht alpin anmutet.

Diesen Sonntag ist das Eisstadion besonders voll, um 14:00 öffnet die Innenfläche und auch der Aussenring bleibt noch 1 Stunde auf. Das frische Eis lockt viele nach Innen.

_ in Kaffeeläden.

Das Caras am Ernst-Reuter-Platz ist aufgeräumt und viele Produkte enthalten Vitamine.

Im Starbucks in der Wilmersdorfer ist es warm, man kriegt Kaffee und wird dann genauso wenig behelligt, wie die rumstehenden Tassen der Vorgäste.

_fahren wir nach Westen, zum Besuch der (Schwieger-/Groß-) Eltern. Im ICE kann man zum Süßgetränk Lesen oder sich digital vergnügen.

Im Regionalexpress in Westfalen fährt ein Hund mit.

Zwischen den Mahlzeiten spielen wir im Garten Ballabwerfen,

malen auf einem Sackgleis am nahen Bahnhof abgestellte Schüttwagen

oder essen kristallinen Marmorkuchen.

Im vollgepackten Regionalexpress geht es weiter ins Rheinland.

Im Garten stehen Heckenbuchen,

alte Freunde kommen zu Besuch,

und vor der Heimfahrt schaue ich noch einmal vom raubereiften Ufer in den Teich hinter dem Garten.

Frost, aber viele trinken ihren Kaffee trotzdem vor dem Brotgarten. Ich auch.

ziegenkirsche_170116 copy

Auf den Ästen des kleinen Kirschbaumes auf dem Ziegenhof liegt nasser Schnee.

moosen_hof_301214.moosen_bauer_291214
Über Silvester auf dem Moserhof (Samerberg) – es schneit 6 Tage am Stück. Der Bauer kommt zur Begrüßung mit Birnenschnaps.

moosen_kuh_311214.moosen_milchvieh_311214
Die braun-graue Kuh heißt Blume und hat gerade ein Kalb bekommen.

moosen_holz_301214.moosen_nachwest_010115
Am Stall liegt ein großer Haufen Holz. Am Neujahrstag ist der Himmel blau und am Abend über den Bergen im Süd-Westen, orange.

daffnerwaldalm_311214.moosen_baum_010115
Am Silvesternachmittag ist der Weg vom Duftbräu zum Heuberg zum Teil noch ungespurt und der Schnee fast hüfthoch. In der Mitte kommen Schneeschuhläufer entgegen. Ich stapfe in ihrer Spur bis zur – über den Weg von Nussdorf – gut besuchten Daffnerwald-Almhütte und schaue zurück über die Wiese, Richtung Hochries.

Auch am Moserhof liegt der Schnee hoch zwischen den Obstbäumen.

Am Rodelhang liegt ein gefällter Baum.lietzenseepark_310114 Kopie

kronenXfriedrichstr_230114 Kopie

Mitte. Menschen verlassen mittags die Büros in den Obergeschossen der ‘kritisch rekonstruierten Stadt’ und suchen Essen.