# musik

Skizzen von Konzerten:

.

..

Am 8. April spielte die Polnische Kapelle Lautari zum Free Music Festival im Haus der Kulturen der Welt von Oskar Kolberg aufgeschriebene Musik – wunderschön!
At 8th April the polish Band Lautari played pieces, collected and written down by Oskar Kolberg at the free music festival in Haus der Kulturen der Welt – wonderful!

 .als wir im Keller der Livraria ankamen, wurden Gedichte vorgetragen – es war etwas doof, nicht portugiesisch zu können, klang aber schön. Dann Musik, mit Text, und spontaner Tanz, ohne.

 

160925_rotersalon1-copy.160925_rotersalon2pcolor-copy

160925_theex1pcolor-copy.160925_theex2-copy

Sonntagabend in den Roten Salon der Volksbühne, um 9 ist der Saal recht leer und man hängt auf den Sofas in den Fenster-Nischen rum, dann füllt es sich, und ich stecke im Mittelfeld des Publikums fest, keine Chance, noch weiter nach vorne zu kommen (nur wer unter 170 cm wird wohlwollend vor gelassen).

The Ex spielen fast 2 Stunden (inkl 4 Zugaben) – ich sah sie einmal in den späten 90ern in Kooperation mit einem Percussionisten (dessen Namen ich nicht mehr weiß) und jetzt zum ersten mal pur. Unglaublich druckvoll und rhythmisch, trotzdem transparent, sogar melodisch … wow.

Nach dem Konzert wg. Montagmorgen schnell nach Hause, heute habe ich 2 der vor Ort getinteten Seiten noch angemalt.

takase_mahall_160816 copy

takase_mahall_merge_160816 copy

Ein fantastisches Konzert im Badenschen Hof.

Dank an Aki Takase und Rudi Mahall!

*triopalmera_210616 copy

*treepack_210616 copy*CafeBrel_210616 copy

*Auf dem Schulhof der Nehringschule kicken fussballbegeisterte Kinder statt vor der Glotze zu hocken, wie die meisten Erwachsenen, die das Trio Palerma *und die 4 vom Threepack verpassen.

*Vor dem Cafe Brel am Savignyplatz spielt das Gainsbourg Bar Ensemble. Um 10 ist Schluß und ab jetzt erstmal Sommer.

bahal_3_130516.bahal_1_130516

bahal_2_130516

Nach längerer Zeit war ich mal wieder in der Kulturwerkstadt. Es gibt schöne neue Plastiken von Fernando (z.B. die Wolkengesichter links oben in der Bühne), viele Gäste und schöne Stimmung (obwohl die mit udojürgendeske Gesang vorgetragenen arg schablonenhaften Geschichten von Tal Balshai nichts für mich sind).

BIP_Tiramisu_1_120216.BIP_Tiramisu_2_120216.BIP_Tiramisu_3_120216

BIP_Tiramisu_4_120216

Peppe Bottiglieri (Bass), Davide Incorvaia (Piano) und Gioele Pagliaccia (Percussion). Sehr schönes und intensives Konzert im dicht gefüllten Tiramisu Literatur Cafe.

JLMarama_1_231016 copy.JLMarama_2_231016 copyJLMarama_3_231016 copy

JLMarama_4_231016 copy

JLMarama_5_231016 copy.JLMarama_6_231016 copy.JLMarama_7_231016 copy

Kalle Kalima – guitar, vocals, Chris Dahlgren – bass, vocals , Eric Schaefer – drums, vocals als Johnny laMarama im jazzkeller69 / Aufsturz. Ein tolles Konzert!

highnoon_1_140116 copy.highnoon_2_140116 copy

highnoon_4_140116 copy

highnoon_3_140116 copy.highnoon_5_140116 copy

Kalle Kalima´s (Guitar) Long Winding Road mit Greg Cohen (Bass), Max Andrzejewski (Drums) Album ”High Noon” Record release Konzert im A-Trane.

Schön.

caterini_peralta_1_041215

caterini_peralta_2_041215.caterini_peralta_3_041215

im Literatur Cafe Tiramisu in der Danckelmannstrasse. Den zuvor angebotenen italienischen Aperitif habe ich leider verpasst, bin aber rechtzeitig zum ‘Avantgarde Balladering Post Jazz’. Sehr konzentrierte und schöne Musik.