# frühling

21 Mär bis 20 Jun

Am Sonntag ist das Olympiabad trotz warmen Wetters nicht sehr voll. Im großen Becken kann man kollisionsfrei Bahnen schwimmen und am Eis-Kiosk hinter dem Sprungturm sind gerade mal drei Leute vor mir.

On sunday Olympiabad is not crowded, despite of the warm weather. In the big pool one can swim lanes without collisions. At the ice cream place behind the diving platforms there are only three people in the row in front of me.


Ich habe den Nachmittag an der Havel verbracht.

I have spent the afternoon at river Havel.

Zwischen den Blüten des Baumes in unserem Hof hängen noch verschrumpelte Früchte vom Vorjahr. Die Äpfel sind kirschgroß.

Am Freitag ist plötzlich gleich Sommer und man muß raus. Erst zum kretischen Restaurant an der Ecke und dann in den Biergarten der Kastanie, Weißwein trinken.


Wir verbringen 4 Nächte in Haarlem, in einem Herbergsboot auf der Spaarne. Jeweils nach dem Abendbrot suche ich mir ein Boot und zeichne es, bis es dunkel ist.

We spend 4 nights in Haarlem, on a hostel boat in river Spaarne. Always after dinner I find me a boat and draw it till nightfall.

In der Bakenessergracht liegt dieses kantige Boot, der eiserne Rumpf aussen dunkel geteert und nur der obere Teil des Ruderhauses aus Holz.

In Bakenessergracht is this edged boat, its iron hulk tared black, only the upper part of the wheel house wooden.

Flussab entdecke ich auf der Spaarne einige zu Hausbooten gewandelte Binnenschiffe.

Down the river Spaarne I find some vessels, converted to house boats.

In der Nieuwe Gracht schwimmt dieses pantoffelförmige Eisenboot, mit schwarz lackiertem Schornstein und einem Stück Treckerreifen als Rammschutz über den Bug gezogen. Am Vorabend ist so ein Boot mit tiefem Tuckern auf der Spaarne an mir vorbei gefahren

In Nieuwe Gracht floats this slipper shaped iron boat with a black chimney and a piece of tyer as fender around the bow. The night before a boat like this passed by on the Spaarne with a deep tucktuck sound.

Im Westhafenkanal schwimmt diese eiserne Wanne. Darinnen türmen sich verbogene Rohre und Bleche, manchmal mit Resten von Lack. Manchmal erkennt man etwas, ein Ventilatorenschutzgitter, ein Speichenrad

 

Am Freitag war in der Arena des Fontanehaus im Märkischen Viertel die Premiere der Tanzadaption von Wedekinds Tragödie ‘Frühlings Erwachen’ von der ‘Faster-than-light-Dance-Company’. Diese arbeitet ausschließlich mit Laien, zwischen 15 und 25 Jahren (darunter meine große Tochter und deren Freundin), die seit Februar in intensiven Proben unter der Leitung des Choreografen Volker Eisenach dessen Choreografie eingeübt haben. Am Samstag folgt die 2te und letzte Aufführung.

Tolle Tänzer, einducksvolle Choreografie und ein super Konzept!

– liegen zusammengekoppelt am Westhafenkanal.

Diese beiden ‘sehr großen Transportwannen’ werden wohl nie aus Berlin herauskommen. Ihr einziger selbstständiger Antrieb sind die beidseitig angeordneten Winden – man kann nicht mal von ‘Heck’ oder ‘Bug’ sprechen. Dennoch vermitteln sie ein wenig nautische Romantik. Sie sind dieser Wasserwelt zugehörig, deren Netz potentiell überall hin führt.

bei Kladow, auf der dem Grunewald gegenüber liegenden Havelseite. Meist plätschert die Havel sanft, wenn Motorboote vorbei fahren schlagen kurze Wellen hektisch ans Ufer.

at Kladow, the bank of river Havel, opposite Grunewald forest. Mostly the water burbles softly, only when motorboats pass, short waves splash against the riverside.

zwischen Linden- und Schwanenwerder gibt es diese Badestelle. Sandige Uferstücke, Schilfstreifen und Gebüsch wechseln sich ab. Am letzten Maiwochenende lockt das verfrühte Sommerwetter Viele zum Baden.