olympischesdorf_schwimmhalle_251014
.
olympischesdorf_speisehaus_251014
.
olympischesdorf_wohnhaus_251014

 

_ der Spiele 1936, in Elstal, 18 km vom Berliner Olympiastadion.

* Ohne Führung kann man in die Schwimmhalle nur von draußen reingucken. Vor dem Eingang vom Sportplatz her ist ein Becken zum Füßewaschen, damit der Sand nicht ins Becken kam. Durch die Tür zum 3 Meter-Brett kam man direkt vom Dampfbad.

* Das Speisehaus, das Hinterhaus vom Linsenförmigen Innenhof gesehen.

* Einige der nicht renovierten Athletenwohnhäuser (eines, in dem Jesse Owen wohnte, ist renoviert und mit guter Ausstellung versehen), dahinter Platten, die wohl von der Sowjetischen Armee errichtet wurde. (Das Dorf wurde nach den Spielen als Kaserne genutzt, wie von vorne herein geplant (allerdings nicht für die rote Armee, die es bis 1992 nutzte …))

Post filed under skizzenbuecher and tagged , , , .

* was sagen >