## butterbrotpapier

zeichnen auf einwickelpapier

knobelsdorff | sophiecharlottestr

heute morgen wurde an der ecke knobelsdorff | sophie charlotte als erstes die ampel wieder angeschraubt. weningstens das eine gute idee_

grunewald 130911
früh herbst wald gekrakel.

deutschlandhalle 120911
der bagger frißt schon die nebengebäude an.

die deutschlandhalle verschwindet – skizzen im vorbeifahren

fedora_060911bei gutem wetter kleben eltern am eiscafe fedora wie fliegen an leimpapier.

juniregen 230611.         .. .               ..             … . .                              . .           .

.           ..                 .

unter die markise des villon fliegen nur in böen tropfen.

. . .   . .     ..  . .    .    .  . .  . .   . . .  .  .         . . ..     . . ..    . . ..                             .. .               .                       ..           .

.     ..  . . .   . .. .   . .  .     . .     ..   . .          . .    .      .   .     . .      . .      .      .    .                      .

..                                      .                                             .

.                   … . ..    . . .     . . .            . . . .       . .   . ..       . .       .                …               . .       .

sophiecharlotteplatz, berlin
heute morgen

übers lange wochenende an die warthemündung, nach slonsk ins “dudek”

holzhaeufen_020611

holzhaufen_020611

ein kantiger trecker liefert holz.

slonskweide_030411

im supermarkt in slonsk kaufe ich wieder butterbrotpapier der einfachen sorte zum darauf malen.

den kanal, den man mit geliehenem kanu entlangpaddeln kann, säumen weiden – in viele hat offenbar der blitz eingeschlagen.

himmel_klotopowo_1430_040611

rostige hebevorrichtung eines schleusentores und das “dudek” im licht des letzten abends.s75_050611

dann zurück, die s-bahn gefüllt mit den anderen sonnenverbrannt heimkehrenden berlinern.

eingang orange

ergänzung 25|02|2011: der absteig unter dem wundervollen licht einer morgendlichen sonne, die leider nicht wärmt.

below messedamm, berlin charlottenburg

14|01|2011: um die kreuzung messedamm | neue kantstr | masurenallee zu überqueren, läuft man durch eine orange unterwelt. gänge von den strasseneingängen und dem icc treffen sich in der niedrigen säulenhalle. schritte hallen und im bei regen klacken nachmittags die skateboards auf den abgenutzten holzkonstruktionen, die auf dem boden herumliegen.

auf urbansketchersberlin|in english

gemeinsames zeichnen mit oona und james wg. sketchcrawl.

soma1_220111soma2_220111
soma3_220111soma – wenn ich den booklettext richtig deute, waren wir zugleich teil eines lebenden bildes und eines doppelblindversuches der in leider nicht weiter ausgeführter art und weise eine theorie über die zusammensetzung einens in der rigveda beschriebenen halluzigenen getränkes (vielleicht rentierurin?) untersuchen sollte. dabei auch noch zu zeichnen, war natürlich sehr aufreibend, so daß wir uns nach einiger zeit im sarahwienerschen museumscafe erholen mußten.

 

 

 

sarahwiener im hamburger bahnhof 1sarahwiener im hamburger bahnhof 2

danach weiter kunst gucken, einmal else lasker-schüler-ausstellung, dann in der sammlung marx, wo ich zeuge wurde, wie das beherzte räuspern eines wächters die ängstlichen götter des schicksals rettete, indem es ein offensichtlich der ehrfurchtgebietenden natur der installation nicht bewußtes kleinkind in die arme seiner mutter jagte.
elselaskergucken 220111"ahahem" was all he needed

vorm nach hause fahren noch ein stück den mauerweg hinterm hamburger bahnhof hinunter.

mauerweg

segafredo 220111u2_220111


u1 140111für ganzes panorama klicken

 

 

 

freunde hatten ein ticket für eisbären gegen grizzleys über – da bin ich mitgegangen.

lustig.

ich glaube, das spiel war gut (4:5), auch wenn ich nicht so viel hingeguckt habe.