_keine Kunst

‘Kunst’ zu sagen, wenn ein Klempner, ein Meister der Klempnerkunst, mit ein paar Handgriffen eine widerliche Rohrverstopfung beseitigt – finde ich ok, eine im hohen Grad beherrschte Fertigkeit wird zur Kunst. Ob dieser Grad erreicht ist, entscheiden Andere – ambivalent.
Heute lehrt Wikipedia, wird ‘Kunst’ meist im Sinne von ‘Schöner Kunst’ gesagt. Diese rufe, so Winckelmann, Herder, Lessing, Goethe und Schiller, Erbauung hervor. Klickt man nun auf ‘Erbauung’,so tut die […] ‘das (sein) Gemüt erheben, fromme Gedanken wecken (fassen) und zum Guten aufmuntern (ermuntert und gestärkt werden)’. Aufs ‘Gute’ kann man nicht klicken, obwohl das natürlich interessieren würde.
Das ist also religiös. Und genau so nehme ich es meistens wahr: Wer ‘Kunst’ sagt, behauptet, statt zu erklären, hat statt eines Gedanken eine Meinung, die er verbrämt, um nicht argumentieren zu müssen.
Ich zeichne. Zeichnen ist Klempnern mit Linien.

Comments are closed.